Aristoteles-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung by Christof Rapp

By Christof Rapp

Aristoteles wurde geboren, arbeitete und starb. Mit diesen Worten begann Heidegger seine Vorlesung über Aristoteles. Über das Leben des Philosophen liegen uns nur wenige verlässliche Informationen vor, sein Werk ist jedoch im Wesentlichen überliefert. Er nahm damit maßgeblich Einfluss auf sämtliche Wissenschaften von der Philosophie und Literatur über die Biologie bis zur Kosmologie. Das Handbuch gibt Einblick in sämtliche Werke Aristoteles , behandelt ausführlich die Rezeption und macht mit wiederkehrenden Begriffen wie Glück, Tugend, Freundschaft, Polis und Verfassung vertraut.

Show description

Read or Download Aristoteles-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung PDF

Best bibliographies & indexes books

Ismaili Literature: A Bibliography of Sources and Studies

Ismaili reports represents essentially the most contemporary fields of Islamic experiences. a lot new learn has taken position during this box end result of the restoration of a big variety of Ismaili texts. This publication features a entire directory of the assets and secondary reports, together with theses, written by way of Ismailis or approximately them in all significant Islamic and ecu languages.

ISBD International Standard Bibliographic Description (Series on Bibliographic Control)

"The ISBD Consolidated version" merges the texts of 7 really good ISBDs (for books, maps, serials, sound recordings, computing device documents and different digital assets, and so forth. ) right into a unmarried textual content. The "ISBD" comes in handy and appropriate for descriptions of bibliographic assets in any form of catalogue. during this version the conditions for cataloguing many of the assets were made extra in step with one another, and taken updated.

Digital Libraries (Digital Libraries and Electronic Publishing) Libraries Information Resources

The emergence of the web and the vast availability of cheap computing apparatus have created super curiosity in electronic libraries and digital publishing. This ebook is the 1st to supply an built-in assessment of the sphere, together with a old viewpoint, the cutting-edge, and present study.

American Foreign Relations Since 1600: A Guide to the Literature, Second Edition

The USA has shaped alliances, exchanged diplomats, traded items and providers, and fought wars with countries on each continent yet Antarctica. and other people have written books, articles, stories, and papers through the millions on those matters. In American overseas family seeing that 1600, the 2002 president of the Society for Historians of yankee overseas kinfolk, Robert Beisner, has labored with participants of SHAFR to collect the main exhaustive survey of writing on American international family members ever released.

Additional resources for Aristoteles-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung

Example text

Vorgänger Ältere Akademie Aristoteles war Schüler in Platons Akademie. Er trat dieser im Jahr 367 v. Chr. im Alter von nur 17 Jahren bei und gehörte ihr zwanzig Jahre lang bis zum Tod Platons im Jahr 347 v. Chr. an. Es ist daher nur naheliegend, dass Aristoteles philosophisch nicht nur durch die Schriften Platons (s. Kap. 3), sondern auch durch den persönlichen Umgang mit Platon und dessen erster Schülergeneration in der Akademie geprägt wurde. Als er nach seiner Rückkehr nach Athen im Jahr 335 v.

Wie die Definitionen dieser Tugenden in Buch IV 427d–434e erkennen lassen, haben die drei letzteren die Steuerung durch die Weisheit zur Voraussetzung, und eben dies bestätigt Platon auch im Zusammenhang mit der Forderung nach einer höheren Bildung und Erziehung, welche die Elite zur Herrschaft befähigt. Denn im Anschluss an das Höhlengleichnis erklärt er zu den drei der Weisheit nachgeordneten Tugenden, sie seien eher denen des Körpers verwandt, da sie erst später durch Gewohnheit und Übung erworben würden, während die Weisheit von göttlicher Natur ist (VII 518d–519a).

Welche Modifikationen Platon in den Nomoi gegenüber seinem Idealstaat vornimmt, was die ethischen Standards angeht, bedürfte einer längeren vergleichenden Untersuchung (vgl. Bobonich 2002). Wenn Aristoteles in der Nikomachischen Ethik zur Voraussetzung macht, dass seine Hörer bereits eine moralisch angemessene Erziehung mitbringen und wie selbstverständlich voraussetzt, dass es Sache des Gesetzgebers ist, sich um die betreffende Erziehung der Bürger zu kümmern, so bezieht er sich damit nicht auf die tatsächlichen Verhältnisse in griechischen Städten.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 32 votes

About the Author

admin